Jennifer Lawrence – The Hunger Games Workout

Jennifer Lawrence – The Hunger Games Workout

Hollywood-Stars waren, sind und werden für viele immer als Maßstab für das Schönheitsideal. In der Regel sind es gutaussehende Menschen mit durchtrainierten Körpern. Und es ist kein großes Geheimnis, dass viele der Stars sich an strenge Diäten und an vielen Training Stunden halten müssen. Und so leuchtete am Hollywood-Himmel ein neuer junger Stern – Jennifer Lawrence – auf.

Geboren: 15. August 1990 in Indian Hills, Kentucky, Vereinigte Staaten

Größe: 1,75 m

Sie ist eigensinnig, originell, sehr beliebt und leidet nicht unter schmerzhafter Dünnheit. Sie spielt die Hauptrollen in Kultfilmen wie „Hunger Games“ und „My boyfriend – a psycho“, bekommt renommierte Preise wie Oscar & Golden Globe Nominierung. Sie steht oft in Mittelpunkt der weltweiten Popularität und Beliebtheit. Filmkritiker sind begeistert, männliche Fans schreiben ihr Gedichte, und weibliche Fans versuchen herauszufinden, welche Ernährung die Schauspielerin so atemberaubend aussehen lässt?

Laut Jennifer selbst wurde ihr zu Beginn der Karriere gesagt, dass sie sehr fett sei und es wäre toll, ein wenig Gewicht zu verlieren. Und als Motivation hat man viele Fotos ausgelegt, auf denen Jennifer fast nackt war, und dabei noch witzige Bemerkungen gemacht, die sie zu Tränen brachten. Seitdem kann Jennifer Lawrence das Wort „Diät“ nicht mehr ausstehen:

Ja, für Hollywood-Standards bin ich fett, sogar fettleibig. Ich ernähre mich wie ein Höhlenmensch. Ich bin wohl die einzige Schauspielerin, die nicht als magersüchtig eingestuft wird. Ich werde nie wegen einer Rolle hungern. Ich will nicht, dass Teenagermädchen mich im Kino sehen und sich sagen: „Ich will wie Katness (die Hauptfigur im Film „Hunger Games“) aussehen. Ich werde heute das Mittagessen auslassen“. Ich sitze nie wirklich auf Diäten. Ich fühle mich unglücklich, wenn ich nicht genug esse. Ich habe die Nase voll von Schauspielerinnen, die wie Vögel aussehen. Es ist besser, auf dem Leinwand ein wenig mollig auszusehen, aber im wirklichen Leben normal zu sein, nicht als Vogelscheuche.

Die junge Schauspielerin gibt zu, dass sie nicht gerne auf einem Laufband schwitzt, wenn es andere Alternativen wie Yoga oder Pilates gibt, die es ihr erlaubt, die Figur in der Form zu halten.

Ich bin gerne in guter körperlicher Verfassung. Sie muss sowieso z.B. mit Laufen unterstützt werden. Meine Heldin Katness wird nie dünn aussehen. Deshalb wurde mein Trainingsprogramm so erstellt, dass mein Körper sportlich und fit ist und nicht krankhaft dünn.

 

https://www.fashionlady.in/everything-need-know-jennifer-lawrence-diet-fitness/75823

 

Jennifer Lawrence Trainingsprogramm für Frauen

Vor den Dreharbeiten zum ersten Teil der Hunger Games-Trilogie trainierte Jennifer fast zwei Monate, nach einem für sie entwickelten Trainingsprogramm. Sie beherrschte genauso hervorragend wie Katness, die Hauptfigur aus „Hunger Games“, den Bogen und Pfeile. Als fleißiger Schüler feuerte die Schauspielerin sechs Wochen lang mindestens hundert Pfeile pro Tag ab. Das Bogenschiess-Trainingsprogramm von Jennifer Lawrence hat die Rückenmuskulatur deutlich gestärkt, denn Spannen und Halten von Bogen geht stark auf Kosten der Muskelgruppen des rechten Schulterblattes, der breitesten Rückenmuskulatur und der schrägen Bauchmuskulatur. Auch die Bauchmuskeln, Hüfte, Gesäß und Wadenmuskulatur wurden aktiv in dem Training einbezogen, da sie beim Bogen-Schießen starkem Druck ausgesetzt sind. Die kontinuierliche Atemkontrolle während des Schießens trug zur Verbesserung der Atmung und des Herz-Kreislauf-Systems bei. Intensive Dehnungsübungen halfen, den Trizeps und die Brustmuskulatur zu entwickeln und zu stärken.

Neben dem Bogenschießen musste Jennifer Lawrence die Grundlagen des Kletterns erlernen, denn sie ist ein sportliches, agiles Mädchen im Film. Es waren Kletterstunden, die der Schauspielerin halfen, viele kleine Muskeln, die selten verwendet werden, zu straffen. Und die komplexen Koordinationsbewegungen ermöglichten es zu verstehen, wie man den eigenen Körper am besten steuert. Es ist anzumerken, dass gerade diese Sportart zu einem tieferen Verständnis der Bewegungsmotorik führt, bei der verschiedene Koordinationsaufgaben gelöst werden. Und da jeder Kurs oft ein einzigartiger Prozess auf seine Weise ist, eliminiert die Lösung neuer Probleme jedes Mal die Einheitlichkeit und Routine des Trainingsprogramms.

 

Tag 1 – Cardio & Oberkörper

    Laufen auf dem Laufband – 30 Minuten

    Lat Pulldown am Gerät – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Kurzhantel-Bankdrücken (Dumbbell Chest Press) – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Kabelziehen – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Bizepscurl mit Langhantel – 2 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Trizepsdrücken am Kabelzug – 2 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Schulterdrücken mit Kurzhantel – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

Tag 2 – Cardio & HIIT

    20 Minuten (stationäres) Fahrrad

    3 Herz-Kreislauf-Übungen

    10 Minuten Sprint (drinnen oder draußen)

Tag 3 – Cardio & Unterkörper

    Laufen auf dem Laufband – 30 Minuten

    Crunches auf Medizinball – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Kurzhantel-Kreuzheben – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Kniebeugen mit Medizinball (Squats) – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Seitliche Ausfallschritte mit Kurzhantel – 3 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Stehendes Wadenheben mit Langhantel – 2 Sätze, 12-15 Wiederholungen

    Fahrradfahren (Bicycle Crunch) – 2 Sätze, 12-15 Wiederholungen

Tag 4 – Cardio & HIIT

    20 Minuten Treppensteigen

    3 Herz-Kreislauf-Übungen

    10 Minuten Sprint (drinnen oder draußen)

Tag 5 – Yoga

    30 Minuten Ganzkörper Yoga Übungen

 

Jennifer Lawrences Training war nicht umsonst. Auf der Leinwand sieht die Schauspielerin genau so aus, wie es der Regisseur beabsichtigt hat – athletisch gefaltet, straff gespannt, Jäger. So zeigte Jennifer an ihrem eigenen Beispiel, dass es nicht notwendig ist, sich mit Diäten zu erschöpfen oder über langweilige Trainingseinheiten im Fitnessstudio zu quellen, es genügt, sich nur umzusehen und den einzigartigen Sport zu finden, der nicht nur hilft, eine schlanke Figur zu schaffen, sondern auch es dir ermöglicht, den Workout von ganzem Herzen zu genießen!

 

Diätplan vom Katniss Everdeen

Frühstück: Zwei oder drei gekochte Eier, Kamillentee.

Mittagessen: Tomatensuppe, dampfende Idee, Karotten- und Ingwersaft.

Mittagssnack: Protein-Cocktail.

Abendessen: Gebackener Spargel, Gemüsesalat mit Olivenöl.

 

Jennifer Lawrence verträgt keine Diäten und Schönheitsideale, die durch moderne Standarts vorgeschrieben sind. Sie ist ein lebendiges Beispiel dafür, dass eine ausgewogene Ernährung und alternative Bewegungsformen für die Aufgabe, eine gesunde Ernährung zu schaffen und zu erhalten, gut geeignet sind.

 

Bewerte diesen Beitrag

Du fandest es gut...

Follge uns

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen