Hilft Trennkost wirklich beim Abnehmen?

Hilft Trennkost wirklich beim Abnehmen?

Wer sich mit Trennkost ernähren will, braucht nur eine Ernährung Regel beachten, nämlich das Trennen bestimmter Lebensmittel. Das Wichtigste bei Trennkost Ernährung ist, dass Kohlenhydrate und Eiweiß nicht zusammen verzehrt werden dürfen. Das kann bei vielen Menschen zur Gewichtsreduzierung führen, ist aber keine Garantie zum Abnehmen. Bei Trennkost dürfen mit eiweißreichen oder kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln nur neutrale Lebensmittel kombiniert werden.

Um diese Trennkost Diät durchzuführen, braucht man sich nicht mit dem Thema der Zusammensetzung einzelner Lebensmittel auseinandersetzen. Es ist nicht wichtig, die Inhaltsstoffe zu kennen, es kommt nur auf die drei Diät Gruppen – Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße an. Bei Trennkost Diät gibt es auch keine strikten Ernährung Verbote bezüglich bestimmter Lebensmittel. Selbst wenn man einige Produkte nicht miteinander kombinieren darf, kann man sie einzeln durchaus essen.

Gesunde Ernährung – Was darf man bei Trennkost essen?

Bei Trennkost Diät kann man alles essen, darf aber Eiweiß und Kohlenhydrate nicht gemeinsam verzehren. Zu den neutralen Lebensmitteln gehören Gemüse, Öle, Fette, Nüsse und fettreiche Käsesorten. Selbst Quark, Dickmilch und Käse gelten in der Trennkost-Theorie als neutral und dürfen gemeinsam mit Kohlenhydraten gegessen werden.

Unter ernährungswissenschaftlichen Gesichtspunkten wirkt diese Theorie verwirrend, denn die Lebensmittel sind fettarm, aber eiweißreich. Kohlenhydratreiche Lebensmittel sind beispielsweise Nudeln, Reis, Obst, Kartoffeln, Getreideprodukte und zuckerhaltige Produkte. Fisch, Fleisch, Milch, Milchprodukte, Eier und Käse sind eiweißreich.

Wie wirkt Trennkost?

Nach der Theorie ihres Erfinders (William Howard Hay) werden Eiweiße und Kohlenhydrate unterschiedlich verdaut, wodurch die Gewichtsreduktion möglich ist. Tatsächlich ist es so, dass der Körper zwar Eiweiß langsamer verwertet als Zucker, doch letztendlich ist es unerheblich, aus welchen Nahrungsmitteln die Diät Bestandteile stammen.

Aus Erfahrung weiß man heute, dass der Körper durchaus beide Bestandteile kombiniert verwertet. Bei Trennkost Ernährung werden überwiegend Basen bildende Lebensmittel verzehrt, und das ist äußerst gesund. Diese Trennkost Ernährungsweise fördert die Herz- und Gefäßgesundheit. Außerdem wird viel Rohes (z.B. Gemüse) gegessen und man spart in der Diät an Fett. Auch das in der Diät, hat einen „figurfreundlichen“ Effekt. Die verzehrten neutralen Gemüse sind gesünder und kalorienärmer, außerdem verzichtet man möglichst auf fettige und zuckerhaltige Lebensmittel, was Erfahrung bei jeder Diät wichtig ist.

Der Diäterfolg entsteht in der Regel dadurch, dass man bei dem Thema Trennkost Diät einfach weniger zu sich nimmt, denn ein belegtes Käsebrot mit Butter ist hierbei gar nicht erlaubt. Auf die Trennung der Lebensmittel kommt es also gar nicht an.


Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,33 von 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen