Heimtrainer kaufen: Worauf man beim Kauf achten sollte

Heimtrainer kaufen: Worauf man beim Kauf achten sollte

Sport ist für die Gesundheit unerlässlich. Doch nicht jeder geht gerne ins Fitnessstudio oder joggt durch den Wald. Eine gute Alternative sind zum Beispiel Heimtrainer, mit denen man wetterunabhängig nach Lust und Laune in den eigenen Wänden trainieren kann. Bevor man sich nun einen Heimtrainer anschafft, sollten folgende Fragen geklärt werden: Wird das Fitnessgerät wirklich regelmäßig benutzt? Ist genügend Platz vorhanden? Und welcher Sporttyp bin ich eigentlich? Möchte ich ein Ausdauergerät, wie zum Beispiel ein Heimfahrrad oder einen Ellipsentrainer, einen Stepper oder sogar ein Rudergerät?

Laut TÜV SÜD Experte Florian Staudigl sollte der Heimtrainer solide konstruiert, gut verarbeitet und leicht zu handhaben sein. Sicherheit, Qualität und die Funktionalität müssen ohne Fachkenntnis erkennbar sein. Eine verständlich formulierte Bedienungsanleitung ist unabdingbar, damit das Gerät selber Zuhause aufgebaut werden kann. Weitere Entscheidungshilfen beim Kauf sind ein TÜV-Siegel und guter Service.

Da Fahrradergometer, Crosstrainer & Co verschleißen, ist es zudem ratsam, sich vor dem Kauf des Gerätes zu erkundigen, wie Reparaturen abgewickelt werden, ob es einen Vor-Ort-Service gibt oder sogar Leihgeräte zur Verfügung stehen.

Bewerte diesen Beitrag

Du fandest es gut...

Follge uns

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen