Crosstrainer vs. Laufband: Was ist besser zum Abnehmen?

Crosstrainer vs. Laufband: Was ist besser zum Abnehmen?

Zum Abnehmen ist neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ein effektives Ganzkörpertraining notwendig. Durch das Verbrennen von Kalorien kommt es zum Abbau von Körperfett. Hierzu gibt es verschiedene Trainingsgeräte, die ein gezieltes, ausgewogenes und effektives Training ermöglichen. Jedoch sind nicht alle Trainingsgeräte gleich gut geeignet, um Körperfett abzubauen. Ein sehr abwechslungsreiches Trainingsgerät ist der Crosstrainer. Durch den elliptischen Bewegungsablauf ist ein Training mit Crosstrainern sehr gelenkschonend. Durch den Einsatz der Arme an den Armhebeln wird ein ganzheitlicher Trainingseffekt erzielt.

Hier sind verschiedene Trainingsbelastungen möglich: Training der Beine, die Arme sind passiv am fest stehendem Griffbügel; Training mit passivem Einsatz der Arme an den Armhebeln (Ganzkörpertraining) und aktiver Armeinsatz für das effektive Ganzkörpertraining. Durch die Koppelung von Arm- und Beintraining werden alle wichtigen Muskelgruppen aktiviert und angesprochen. Beim Training mit einem Crosstrainer werden pro Stunde etwa 700 Kalorien verbraucht, das entspricht etwa 55 bis 59 Gramm Fett.

Training auf dem Laufband

Laufen ist die natürlichste Bewegungsform des Menschens. Das Training mit einem Laufband findet in der gewohnten Umgebung statt, ist wetterunabhängig und kann abwechslungsreich gestaltet werden. Musik hören, Fernsehen schauen oder Radio hören – das Training auf einem Laufband wird nie langweilig. Variiert werden kann nicht nur die Geschwindigkeit des Bandes sondern auch die Steigung. Hiermit können Bergantritte und Hügelläufe simuliert werden. Durch aktiven Armeinsatz (mitschwingen) ergibt sich hier ebenfalls ein Ganzkörpertraining mit Aktivierung aller wichtigen Muskelgruppen. Durch individuelle Veränderungen des Laufstils wie lange Schritte, kurze Schritte, schnelle Sprinteinlagen oder langes Ausdauerjoggen lassen sich vielfältige Trainingsvarianten schaffen.

Die vorhandenen Trainingscomputer lassen sich auf verschiedene Zielvorgaben programmieren: Ablaufen einer bestimmten Distanz, Durchlaufen einer bestimmten Zeit. Steigung und Geschwindigkeit lassen sich hiermit kombinieren. Es bieten sich Kombinationen wie Walken, Power Walken, Joggen mit Hanteln, normales Joggen und selbst therapeutisches Gehen an. Neben dem Aspekt der Körperfettverbrennung ist das Laufen die effektivste Form, um positive Veränderungen am Herz-Kreislauf-System zu bewirken. Aber auch zum Abnehmen ist das Training auf einem Laufband zu empfehlen: Laufen verursacht mit Abstand den höchsten Kalorienverbrauch bei allen Fitnessgeräten. Rund 800 Kalorien werden dabei pro Stunde verbraucht, das entspricht etwa der Masse von 60 bis 65 Gramm Körperfett.

Crosstrainer vs. Laufband

Beide Geräte eignen sich, um eine Reduktion von überschüssigem Körperfett hervor zu rufen. Der Crosstrainer bietet einen runden, sehr schonenden Bewegungsablauf beim Training. Beim Laufband-Training bewegt sich der Mensch in seiner natürlichsten Form, die Kalorienverbrennung ist bei diesem Training am höchsten. Immer begleitet werden muss ein Training jedoch von einer ausgewogenen und bewussten Ernährung!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen